Autogenes Training

Als geprüfte Entspannungstrainerin biete ich in regelmäßigen Abständen Kurse für

Autogenes Training  in der Physiotherapiepraxis von Martin Probst in der Johann-Hösl-Str.

11b (über der Zulassungsstelle) an. Sehen Sie sich die schönen, neuen Räumlichkeiten dieser

Praxis im Internet unter

www.praxis-martinprobst.de an.

 

Dort können Sie sich auch über die

neuen Kurstermine informieren.

Eine der populärsten und wirksamsten Entspannungsmethoden in Deutschland ist das

Autogene Training nach Schultz. Die Methode wurde vor circa 70 Jahren von dem Psychiater

Heinrich Schultz als Selbstentspannungsmethode entwickelt.

 

Das Autogene Training ist leicht zu erlernen und hat ein breites Anwendungsgebiet, das sich von Entspannung und Stressreduktion bis hin zur klinischen Behandlung von verschiedenen Krankheitsbildern erstreckt.

Ziele des Autogenen Trainings sind:

 

- Selbstruhigstellung  –  Lösung innerer Spannungen (Ärger, Ängste)

- Selbstregulierung  –  sonst „willkürlicher“ Körperfunktionen  Atmung und

  Durchblutung

- Leistungssteigerung – Konzentration, Erinnerungsvermögen, körperliche

  Leistungsfähigkeit

- Verringerte Schmerzwahrnehmung – veränderter Umgang mit Schmerz

- Selbstbestimmung durch formelhafte Vorsätze

- Selbsterkenntnis und Selbstkontrolle durch Innenschau

 

Mit Hilfe einfacher Formelsätze wird auf das vegetative Nervensystem Einfluss genommen.

Die Reaktion auf die selbstentspannenden, konzentrierten Übungen ist sowohl physischer als

auch psychischer Art. Der gesamte Organismus schaltet von Anspannung auf Entspannung um.

Dies stabilisiert nicht nur den Körper mit seinen organischen Funktionen, sondern auch

unsere gesamte seelische und emotionale Verfassung.

Durch regelmäßiges Üben erfahren wir Ausgeglichenheit zwischen Körper, Geist und Seele.

Von Ärzten empfohlen wir das Autogene Training bei folgenden Krankheitsbildern:

 

- Migräne

- Herz- Kreislauf-Erkrankungen

- Schlafprobleme

- Burnout – Erschöpfung

- Krebs

- Magengeschwüre

- Flug- und Platzangst

- Psychosomatische Erkrankungen

- Tinnitus

- Blasenentzündungen

- Neurodermitis

- Häufige Erkältungen

- Stressabbau bei allen Stresserkrankungen

 

Bestens geeignet ist das Autogene Training auch als Präventionsmaßnahme um

Stressreaktionen jeglicher Art vorzubeugen.

 

Ich freue mich auf Sie!